DCLLSG

CLL13 Studie

Titel Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-III-Studie zum Vergleich von vier Kombinationstherapien bei Patienten mit unbehandelter Chronischer Lymphatischer Leukämie (CLL) ohne Del(17p) oder TP53 Mutation: Standardchemoimmuntherapie (FCR/BR), Rituximab und Venetoclax (RVe), Obinutuzumab (GA101) und Venetoclax (GVe) sowie Obinutuzumab, Ibrutinib und Venetoclax (GIVe)
Protokoll IDs EudraCT: 2015-004936-36
NCT02950051
Rekrutierungsstatus aktiv
Design Prospektive, multizentrische, randomisierte, unverblindete, 4-armige Phase-III Studie
Studienziel Untersuchung der Wirksamkeit von 3 Kombinationstherapien mit zielgerichteten Medikamenten im Vergleich zur Standardchemoimmuntherapie (BR/FCR) bei nicht-vorbehandelten, fitten CLL Patienten ohne Del(17p) oder TP53 Mutation
Primärer Endpunkte - MRD-Negativität im periphären Blut (PB), ermittelt in einer durchflusszytometrischen Untersuchung im Monat (MO) 15, für den Vergleich GVe mit der Standardchemoimmuntherapie (SCIT)
- Progressionsfreies Überleben (PFS) für den Vergleich von GIVe mit SCIT
Sekundäre Endpunkte - MRD Niveau im PB im MO 15 (alle Vergleiche bis auf GVe versus SCIT)
- MRD Niveau im PB zu verschiedenen Zeitpunkten (MO 2, 9 und 13)
- MRD Niveau im Knochenmark (KM) zum Final Restaging (RE: 2 Monate nach Ende des letzten Behandlungszyklus)
- PFS (alle Vergleiche außer GIVe versus SCIT)
- Gesamtansprechrate (ORR) [MO 3, 9, 13, 15]
- (klinische) CR-/CRi-Rate hinsichtlich des besten erzielten An-sprechens beim Interim Staging (IST an Zyklus 9 Tag 1 oder RE für Patienten im SCIT Arm), bei IR (oder 3 Monate nach RE entsprechend für Patienten im SCIT Arm) und MO 15
- Ereignisfreies Überleben (EFS)
- Gesamtüberleben (OS)
- Dauer des Ansprechens bei Patienten mit:
    - kompletter Remission (CR) oder CR mit inkompletter       Regeneration des Knochenmarks (CRi),
    - partieller Remission (PR)
- Behandlungsfreie Zeit und Dauer bis zur nächsten CLL-Behandlung
- Sicherheitsanalysen:
    Typ, Häufigkeit und Schweregrad von
    - unerwünschten Ereignissen (AEs) und
    - unerwünschten Ereignissen mit besonderem Interesse (AEPI)
    sowie ihre Beziehung zu der Studienbehandlung
- Lebensqualität und Compliance durch MARS, EORTC QLQ-C30 und QLQ-CLL16 Fragebögen
- Explorative Analysen von PFS und MRD für mehrere prognostische Subgruppen
Patientencharkteristika - Behandlungsbedürftige CLL gemäß den iwCLL-Kriterien
- Keine del(17p) oder TP53 Mutation
- Ohne Vorbehandlung
- Creatinin clearance ≥70ml/min
- Alter ≥ 18 Jahre
Therapie / Therapiearme Standard Chemoimmuntherapie (SCIT)
6 Zyklen, q28d
FCR
(Patienten ≤ 65 Jahre)
Fludarabin i.v.: 25 mg/m², d1-3 +
Cyclophosphamid
i.v.: 250 mg/m², d1-3 +
Rituximab
i.v. (vor der Chemotherapie): Zyklus 1: 375 mg/m², d0; Zyklen 2-6: 500 mg/m², d1
BR
(Patienten > 65 Jahre)
Bendamustin i.v.: 90mg/m², d1-2 +
Rituximab
i.v. (vor der Chemotherapie): Zyklus 1: 375 mg/m², d0; Zyklus 2-6: 500 mg/m², d1
Rituximab + Venetoclax (RVe)
6 Zyklen (q28d) RVe + 6 Zyklen (q28d) Venetoclax (allein)
Rituximab
i.v. (vor der Chemotherapie): Zyklus 1: 375 mg/m², d0; Zyklus 2-6: 500 mg/m², d1
Venetoclax p.o. (ramp-up: langsame Dosiseskalation, bis die finale Dosis erreicht ist)
Zyklus 1: 20 mg (2 Tabletten à 10 mg), d22-28
Zyklus 2: 50 mg (1 Tablette à 50 mg), d1-7; 100 mg (1 Tablette à 100 mg), d8-14; 200 mg (2 Tabletten à 100 mg), d15-21; 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d22-28
Zyklus 3-12: 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d1-28
Obinutuzumab + Venetoclax (GVe)
6 Zyklen (q28d) GVe + 6 Zyklen (q28d) Venetoclax (alone)
Obinutuzumab i.v.
Zyklus 1: 100 mg, d1; 900 mg, d1(2); 1000 mg, d8+15, q28d
Zyklus 2-6: 1000 mg, d1
Venetoclax p.o. (ramp-up: langsame Dosiseskalation, bis die finale Dosis erreicht ist)
Zyklus 1: 20 mg (2 Tabletten à 10 mg), d22-28
Zyklus 2: 50 mg (1 Tablette à 50 mg), d1-7; 100 mg (1 Tablette à 100 mg), d8-14; 200 mg (2 Tabletten à 100 mg), d15-21; 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d22-28
Zyklus 3-12: 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d1-28
Obinutuzumab + Ibrutinib + Venetoclax (GIVe)
6 Zyklen (q28d) GIVe + 6 Zyklen (q28d) Ibrutinib plus Venetoclax
Obinutuzumab i.v.
Zyklus 1: 100 mg, d1; 900 mg, d1(2); 1000 mg, d8+15, q28d
Zyklus 2-6: 1000 mg, d1
Ibrutinib p.o.
Zyklus 1-12: 420 mg, d1-28, q28d cycles 13-36: 420 mg, d1-28, q28d
Die Einnahme von Ibrutinib wird für maximal 36 Monate oder bis zum Erreichen einer MRD-Negativität, bis zum Progress/Beginn einer neuen CLL Therapie oder bis eine inakzeptable Toxizität auftritt, fortgeführt (je nachdem, was zuerst eintritt)
Venetoclax p.o. (ramp-up: langsame Dosiseskalation, bis die finale Dosis erreicht ist)
Zyklus 1: 20 mg (2 Tabletten à 10 mg), d22-28
Zyklus 2: 50 mg (1 Tablette à 50 mg), d1-7; 100 mg (1 Tablette à 100 mg), d8-14; 200 mg (2 Tabletten à 100 mg), d15-21; 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d22-28
Zyklus 3-12: 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d1-28
Erforderliche
Patientenzahl
920 Patienten
Zeitplan Rekrutierungszeitraum: Q4 2016 – Q4 2019
Studienende: Q4 2022
Studienabschlussbericht: Q4 2023
Protokollversion 02.08.2016 Protokoll (Version 1.1)
20.02.2017 Amendment 1 (Version 2.0)
12.07.2017 Amendment 2 (Version 3.0)
Sponsor Universität zu Köln
Leiter der klinischen Prüfung (LKP) PD Dr. med. Barbara Eichhorst, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
Koordinierende Studienärztin Dr. med. Julia von Tresckow, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
Allg. Ansprechpartner Emily van der Poel, Marina Stockem, Verena Bonigut, Ina Krämer
Wissenschaftlicher Ansprechpartner PD Dr. med. Barbara Eichhorst
Dr. med. Julia v. Tresckow
Dokumente
(frei zugänglich)
Synopse (englisch) (Version 3.0 | 20.07.2017)
Dokumente
(Passwort-geschützt)
Protokoll und Formulare im Downloadbereich