DCLLSG

CLL13 Studie

Titel Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-III-Studie zum Vergleich von vier Kombinationstherapien bei Patienten mit unbehandelter Chronischer Lymphatischer Leukämie (CLL) ohne Del(17p) oder TP53 Mutation: Standardchemoimmuntherapie (FCR/BR), Rituximab und Venetoclax (RVe), Obinutuzumab (GA101) und Venetoclax (GVe) sowie Obinutuzumab, Ibrutinib und Venetoclax (GIVe)
Protokoll IDs EudraCT: 2015-004936-36
NCT02950051
Rekrutierungsstatus aktiv
Design Prospektive, multizentrische, randomisierte, unverblindete, 4-armige Phase-III Studie
Studienziel Untersuchung der Wirksamkeit von 3 Kombinationstherapien mit zielgerichteten Medikamenten im Vergleich zur Standardchemoimmuntherapie (BR/FCR) bei nicht-vorbehandelten, fitten CLL Patienten ohne Del(17p) oder TP53 Mutation
Primärer Endpunkte - MRD-Negativität im periphären Blut (PB), ermittelt in einer durchflusszytometrischen Untersuchung im Monat (MO) 15, für den Vergleich GVe mit der Standardchemoimmuntherapie (SCIT)
- Progressionsfreies Überleben (PFS) für den Vergleich von GIVe mit SCIT
Sekundäre Endpunkte - MRD Niveau im PB im MO 15 (alle Vergleiche bis auf GVe versus SCIT)
- MRD Niveau im PB zu verschiedenen Zeitpunkten (MO 2, 9 und 13)
- MRD Niveau im Knochenmark (KM) zum Final Restaging (RE: 2 Monate nach Ende des letzten Behandlungszyklus)
- PFS (alle Vergleiche außer GIVe versus SCIT)
- Gesamtansprechrate (ORR) [MO 3, 9, 13, 15]
- (klinische) CR-/CRi-Rate hinsichtlich des besten erzielten An-sprechens beim Interim Staging (IST an Zyklus 9 Tag 1 oder RE für Patienten im SCIT Arm), bei IR (oder 3 Monate nach RE entsprechend für Patienten im SCIT Arm) und MO 15
- Ereignisfreies Überleben (EFS)
- Gesamtüberleben (OS)
- Dauer des Ansprechens bei Patienten mit:
    - kompletter Remission (CR) oder CR mit inkompletter       Regeneration des Knochenmarks (CRi),
    - partieller Remission (PR)
- Behandlungsfreie Zeit und Dauer bis zur nächsten CLL-Behandlung
- Sicherheitsanalysen:
    Typ, Häufigkeit und Schweregrad von
    - unerwünschten Ereignissen (AEs) und
    - unerwünschten Ereignissen mit besonderem Interesse (AEPI)
    sowie ihre Beziehung zu der Studienbehandlung
- Lebensqualität und Compliance durch MARS, EORTC QLQ-C30 und QLQ-CLL16 Fragebögen
- Explorative Analysen von PFS und MRD für mehrere prognostische Subgruppen
Patientencharkteristika - Behandlungsbedürftige CLL gemäß den iwCLL-Kriterien
- Keine del(17p) oder TP53 Mutation
- Ohne Vorbehandlung
- Creatinin clearance ≥70ml/min
- Alter ≥ 18 Jahre
Therapie / Therapiearme Standard Chemoimmuntherapie (SCIT)
6 Zyklen, q28d
FCR
(Patienten ≤ 65 Jahre)
Fludarabin i.v.: 25 mg/m², d1-3 +
Cyclophosphamid
i.v.: 250 mg/m², d1-3 +
Rituximab
i.v. (vor der Chemotherapie): Zyklus 1: 375 mg/m², d0; Zyklen 2-6: 500 mg/m², d1
BR
(Patienten > 65 Jahre)
Bendamustin i.v.: 90mg/m², d1-2 +
Rituximab
i.v. (vor der Chemotherapie): Zyklus 1: 375 mg/m², d0; Zyklus 2-6: 500 mg/m², d1
Rituximab + Venetoclax (RVe)
6 Zyklen (q28d) RVe + 6 Zyklen (q28d) Venetoclax (allein)
Rituximab
i.v. (vor der Chemotherapie): Zyklus 1: 375 mg/m², d0; Zyklus 2-6: 500 mg/m², d1
Venetoclax p.o. (ramp-up: langsame Dosiseskalation, bis die finale Dosis erreicht ist)
Zyklus 1: 20 mg (2 Tabletten à 10 mg), d22-28
Zyklus 2: 50 mg (1 Tablette à 50 mg), d1-7; 100 mg (1 Tablette à 100 mg), d8-14; 200 mg (2 Tabletten à 100 mg), d15-21; 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d22-28
Zyklus 3-12: 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d1-28
Obinutuzumab + Venetoclax (GVe)
6 Zyklen (q28d) GVe + 6 Zyklen (q28d) Venetoclax (alone)
Obinutuzumab i.v.
Zyklus 1: 100 mg, d1; 900 mg, d1(2); 1000 mg, d8+15, q28d
Zyklus 2-6: 1000 mg, d1
Venetoclax p.o. (ramp-up: langsame Dosiseskalation, bis die finale Dosis erreicht ist)
Zyklus 1: 20 mg (2 Tabletten à 10 mg), d22-28
Zyklus 2: 50 mg (1 Tablette à 50 mg), d1-7; 100 mg (1 Tablette à 100 mg), d8-14; 200 mg (2 Tabletten à 100 mg), d15-21; 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d22-28
Zyklus 3-12: 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d1-28
Obinutuzumab + Ibrutinib + Venetoclax (GIVe)
6 Zyklen (q28d) GIVe + 6 Zyklen (q28d) Ibrutinib plus Venetoclax
Obinutuzumab i.v.
Zyklus 1: 100 mg, d1; 900 mg, d1(2); 1000 mg, d8+15, q28d
Zyklus 2-6: 1000 mg, d1
Ibrutinib p.o.
Zyklus 1-12: 420 mg, d1-28, q28d cycles 13-36: 420 mg, d1-28, q28d
Die Einnahme von Ibrutinib wird für maximal 36 Monate oder bis zum Erreichen einer MRD-Negativität, bis zum Progress/Beginn einer neuen CLL Therapie oder bis eine inakzeptable Toxizität auftritt, fortgeführt (je nachdem, was zuerst eintritt)
Venetoclax p.o. (ramp-up: langsame Dosiseskalation, bis die finale Dosis erreicht ist)
Zyklus 1: 20 mg (2 Tabletten à 10 mg), d22-28
Zyklus 2: 50 mg (1 Tablette à 50 mg), d1-7; 100 mg (1 Tablette à 100 mg), d8-14; 200 mg (2 Tabletten à 100 mg), d15-21; 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d22-28
Zyklus 3-12: 400 mg (4 Tabletten à 100 mg), d1-28
Erforderliche
Patientenzahl
920 Patienten
Zeitplan Rekrutierungszeitraum: Q4 2016 – Q4 2019
Studienende: Q4 2022
Studienabschlussbericht: Q4 2023
Protokollversion 02.08.2016 Protokoll (Version 1.1)
Sponsor Universität zu Köln
Leiter der klinischen Prüfung (LKP) PD Dr. med. Barbara Eichhorst, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
Koordinierende Studienärztin Dr. med. Julia von Tresckow, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
Allg. Ansprechpartner Eleni Girma-Ernst
Anne Westermann
Wissenschaftlicher Ansprechpartner PD Dr. med. Barbara Eichhorst
Dr. med. Julia v. Tresckow
Dokumente
(frei zugänglich)
Synopse (Version 1.2 | 13.05.2015)
Dokumente
(Passwort-geschützt)
Protokoll und Formulare im Downloadbereich